Sie liegen im Bett und warten schon eine ganze Weile vergeblich auf das Sandmännchen, das Ihnen feinen Sand auf die müden Augenlider streut, damit Sie endlich einschlafen. Einschlaf- und Durchschlafschwierigkeiten sind heute weit verbreitet und beeinträchtigen die Nachtruhe oft erheblich. Der Ayurveda empfiehlt in solchen Situationen eine Tasse köstliche Gewürzmilch, um das angeregte Vata Dosha zu beruhigen und uns erholsamen Schlaf zu schenken. Frische Kuhmilch gilt als bedeutsames Rasayana und die mitgekochten Gewürze fördern ihre Verträglichkeit. Die Wurzeln von Ashwagandha (Withania somnifera, Winterkirsche, Schlafbeere) verbinden unseren Körper mit der Erdenergie und lassen uns vertrauensvoll in die Welt der Träume schlummern.

Zutaten (für 1 Person):

 

Zubereitung:

  1. Milch zusammen mit den Gewürzen unter ständigem Rühren erhitzen und 5 Min. leicht köcheln lassen.
  2. Gewürzmilch in eine Tasse giessen (nach Belieben abseihen).
  3. Sharkara oder – (sobald Getränk auf maximal 40°C abgekühlt ist –) Honig unterrühren.
  4. Schluckweise vor dem Schlafengehen geniessen.

 

Tipps:

  • Gewürzmilch erst trinken, wenn das Abendessen verdaut ist. (Eine Kombination von Milch mit Salzigem und/oder Saurem ist nach Ayurveda unverträglich.).
  • Wer keine Kuhmilch zu sich nehmen möchte, kann alternativ Hafer- oder Mandeldrink verwenden.
  • Dieses Rezept eignet sich besonders für das Vata und das Pitta Dosha; für Kapha ist die süsse Milch weniger empfehlenswert.

 

 

 

Rezept: Verena Amacher