Basics

  1. Besuch beim Kapha Dosha

    Besuch beim Kapha Dosha

    Vierter Advent, letzter Besuch. Herzlich Willkommen bei Kapha! Kapha ist etwas abgelegen zuhause. In einer ruhigen Umgebung, einem Haus inmitten der Natur. Das Haus ist umgeben von einem lebendigen und reichhaltigen Garten mit Blumen, Pflanzen, Früchten und Gemüse. Schon von draussen riechen Sie die intensiven Düfte aus der Küche. Kurz darauf öffnet Kapha herzlich die Türe und bittet hinein. Ihnen...
  2. Besuch beim Pitta Dosha

    Besuch beim Pitta Dosha

    Der dritte Advent; Pitta erwartet Sie bestimmt schon. Gut organisiert schickt Ihnen Pitta vorab noch den Standort und die Wegbeschreibung. Sie folgen dem Weg und stehen vor einem gepflegten Haus am Stadtrand. Als Sie mit dem Auto in die Einfahrt fahren, gehen die Lichter im Garten an. Sie entdecken den privaten Pool, dahinter ein gut gepflegter Garten. Alle Hecken sind...
  3. Ayurveda am Herd

    Ayurveda am Herd

    Beispiele der 6 GeschmacksrichtungenEmpfehlungenGhee «das Gold im Ayurveda»Gewürze – für unser tägliches WohlbefindenTagesplanungRezeptvorschlag Ayurveda sagt, dass viele negative gesundheitliche Symptome durch eine Ernährungsumstellung verbessert werden . Unsere Speisen sollen gut gekocht, wohlduftend, vitalstoffreich, gutaussehend, gut verdaulich, einfach und schmackhaft seinIm Ayurveda werden Köche als Alchemisten der Lebensenergie bezeichnet. In den Schriften wird empfohlen, sich vor der Zubereitung der Speisen zu...
  4. Ayurvedische Morgenroutine

    Ayurvedische Morgenroutine

    Einleitung Was ist die ayurvedische Morgenroutine? Reinigung und Erholung während der Nachtruhe Schritt 1: Zungenreinigung Schritt 2: Zähne putzen Schritt 3: Ölziehen oder Gandusha Schritt 4: Ölmassage oder Abhyanga  Bei Bedarf: Neti – Nasenspülung Schritt 5: Pflege der Nasenhaut Einleitung Ayurveda bedeutet «Wissen vom Leben» und das Leben bewegt sich in natürlichen, sich stetig wiederholenden Rhythmen: Tag und Nacht, ab- und zunehmende Mondphasen...
  5. Ojas – die Essenz, die alles zusammenhält

    Ojas – die Essenz, die alles zusammenhält

    Was ist Ojas?Entstehung & FörderungOjas aufbauenMangel an OjasOjas fördernde Pflanzen Was ist Ojas?Ojas– «Odschas» ausgesprochen – ist ein Begriff, dem wir in den ayurvedischen Lehrbüchern immer wieder begegnen. Die Natur von zu erahnen oder gar zu verstehen, ist anspruchsvoll. Ojas kann als feinste Substanz beschrieben werden, die den Körper mit Geist und Seele verbindet. Manchmal wird Ojas auch als Bindeglied...
  6. Prana - Der Atem im Ayurveda

    Prana - Der Atem im Ayurveda

    Prana ayurvedisch erklärt Atemübungen – Pranayama mit Videoanleitung Erkrankungen der Atemwege – Prävention und ayurvedische Ansätze Ayurvedische Tipps für frei fliessenden Atem Auf einen Blick Nahrungsergänzungen für ein fliessendes Prana Mit kraftvollem Schreien kündigt das gesunde Neugeborene seine Ankunft auf dieser Welt an. Und am Ende unserer weltlichen Existenz hauchen wir den letzten Atem aus, um in eine neue, lichtvolle Dimension...
  7. Gunas – die Doshas des Geistes

    Gunas – die Doshas des Geistes

    Wer sich schon eine Weile mit der ayurvedischen Tridosha-Lehre beschäftigt hat, der erkennt an der Körperkonstitution und am Verhalten eines Mitmenschen oft sehr schnell, ob ein Vata, ein Pitta oder ein Kapha Typ (oder einer der verbreiteten Mischtypen) vor ihm steht. Basierend auf den fünf Elementen drücken sich Raum und Luft im enthusiastischen Vata Typ aus. Der dynamische Pitta Typ wird mit dem Wasserelement und etwas Feuer assoziiert und...
  8. Prakriti und Vikriti – Gleichgewicht und Ungleichgewicht

    Prakriti und Vikriti – Gleichgewicht und Ungleichgewicht

    «Im Ayurveda wird ein Mensch als gesund bezeichnet, dessen Stoffwechsel und Verdauung ausgeglichen sind, dessen Körpergewebe und Ausscheidungsfunktionen normal funktionieren und dessen Selbst, Geist und Sinne sich permanent in einem Zustand vollkommenen Glücks befinden.» Sushruta Samhita, XV, 38.   Prakrtiti bezeichnet die Natur oder die Konstitution, die ein Mensch von Geburt an mit sich bringt und diese verändert sich im Laufe...
  9. Tipps für den Vata-Ausgleich

    Tipps für den Vata-Ausgleich

    Vata im Gleichgewicht Vata im Ungleichgewicht Tipps zum Vata ausgleichen Ideale Nahrungsmittel für den Vata Ausgleich Vata steht für Bewegung und Kommunikation im Körper. Dem Vata-Dosha werden die Elemente Raum und Luft zugeordnet. Vata im Gleichgewicht ist wach kreativ begeisterungsfähig beweglich Vata im Ungleichgewicht Ein Vata Ungleichgewicht wird verstärkt durch Unregelmässigkeit, Kälte und Wind. Dies gilt besonders in den Monaten...

9 Artikel

© 2023 AyurVeda AG - Alle Rechte vorbehalten - Chrummweid 1 - 6026 Rain