Zutaten (für 4 Personen, Zubereitungszeit ca. 45 Minuten):

500 g Rosenkohl
1 EL Ghee
230 ml Wasser
1 TL Reismehl
1-2 EL Kokosmilchpulver
1/4 TL Asafoetida
1/4 TL rotes Chilipulver
1/4 TL gemahlener Zimt
1 TL gemahlener Kurkuma
1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 TL gemahlener Koriander
1 EL brauner Rohrohrzucker
Saft von einer halben Zitrone
etwas Salz

Zubereitung:

  1. Den Rosenkohl putzen, waschen, halbieren.
  2. Ghee in einem Topf erhitzen, den Rosenkohl hinzugeben und kurz darin anbraten.
  3. Etwa 2/3 des Wassers hinzu giessen und das Gemüse in etwa 25 Minuten garköcheln.
  4. Den Rosenkohl herausnehmen und beiseite stellen.
  5. Inzwischen das Reismehl in 2 bis 3 Teelöffeln Wasser anrühren.
  6. Das angerührte Mehl zusammen mit etwa 60 ml warmem Wasser, dem Kokosmilchpulver, den Gewürzen, dem Zitronensaft und dem Salz in dem Topf verquirlen und unter Rühren erhitzen.
  7. Sobald die Sosse andickt, den Rosenkohl dazu geben und alles noch bei geringer Hitze für 5 Minuten ziehen lassen.

Dazu passen Couscous und ein leichter Dal aus roten Linsen.

 

 

Quelle: Kochen nach Ayurveda von Dr. Karin Pirc und W. Kempe – Kochen nach Ayurveda bedeutet typgerecht kochen für jedermann. Denn der Ayurveda geht davon aus, dass eine bestimmte Kost nie für alle Menschen gleichermassen gesund und bekömmlich ist. Die Ernährungsempfehlungen des Ayurveda helfen Ihnen ganz individuell, die Harmonie von Körper und Geist wiederzuerlangen.