1. Tulsi – das unvergleichliche indische Basilikum

    Tulsi – das unvergleichliche indische Basilikum

    Ocimum tenuiflorum / Ocimum sanctum (Latein) Indisches Basilikum, heiliges Basilikum, Königsbasilikum (Deutsch) Tulsi, Tulasi (Sanskrit) Tulsi – eine Pflanze, welche der Überlieferung nach eine Manifestation der Göttin Lakshmi sein soll und als Tulasidevi in die Gestalt dieser Heilpflanze geschlüpft sei. Ein Kraut, das in seinem Heimatland Indien den Göttern Shiva und Krishna geweiht ist – es scheint über aussergewöhnliche Fähigkeiten...
  2. Angst – Trennung von der inneren Einheit

    Angst – Trennung von der inneren Einheit

    Nachts, wenn sich unser Geist zur Ruhe begibt, vermag uns nicht selten die Angst den Schlaf zu rauben. Auch in Krisenzeiten, wie in der aktuellen, von der Corona-Pandemie bestimmten, herausfordernden Situation, werden wir alle mit tief verborgenen Ängsten aus unserem Unterbewusstsein konfrontiert. Menschen werden auf sich selbst zurückgeworfen und müssen auf soziale Kontakte und liebgewonnene Ablenkung von aussen weitgehend verzichten...
  3. Was beschäftigt Sie zurzeit?

    Was beschäftigt Sie zurzeit?

    Wie geht es Ihnen? Welches sind Ihre persönlichen Herausforderungen? Wenn Sie sich schon bisher mit elementaren Lebensinhalten beschäftigt haben und sich selbst als Teil eines grossen Ganzen erkennen, wird es Ihnen vielleicht leichter fallen, mit den rasanten Entwicklungen mitzufliessen, um später gestärkt aus dieser Krise hervorgehen zu können. Was hilft Ihnen persönlich, auf das Gute zu vertrauen? Einen Sinn selbst...
  4. Corona-Virus, Immunsystem und Ayurveda

    Corona-Virus, Immunsystem und Ayurveda

    Als ob in den letzten Wochen eine unsichtbare Macht überall auf der Welt um sich gegriffen, unseren oftmals hektischen Alltag ausgebremst und alle Aktivitäten auf ein Minimum reduziert hätte. Der Schutz vor dem neuartigen Corona-Virus erfordert zurzeit die Isolation von Erkrankten, Familien, Arbeitsgemeinschaften und ganzen Staaten. Behördlich verordnete Massnahmen zwingen uns für eine unbekannte Zeit, unseren Alltag zu verlangsamen, uns...
  5. Das Kapha Dosha

    Das Kapha Dosha

    Wasser und Erde – Diese beiden Elemente werden im Ayurveda dem Funktionsprinzip Kapha zugeordnet. Neben der luftigen, beweglichen Vata-Energie und der feurigen Pitta-Energie steht Kapha für Struktur und Stabilität. Ebenso ist Kapha dafür zuständig, dass der Flüssigkeitshaushalt im Gleichgewicht gehalten wird. Qualitäten von Kapha sind schwer, kalt, kühl, weich, ölig, feucht, süss, stabil, klebrig und schleimig. Der Sitz von Kapha ist der Kopf, der Nacken- und Brustraum, der Dünndarm, der...
  6. Muskatnuss – drei Schafe für ein Pfund

    Muskatnuss – drei Schafe für ein Pfund

    Myristica fragrans Houtt. (Latein) Muskatnuss (Deutsch) Jati, Jatiphalah (Sanskrit) Welches Gewürz kann sich schon rühmen, dass für seine Verarbeitung ein eigenes Gerät erfunden wurde? Nun ja, die Pfeffermühle kennt jeder, steht sie doch auf den meisten Esstischen bereit. Etwas weniger bekannt ist eine längliche, metallene Raspel mit flacher Unterseite mit einem tunnelartigen Gewölbe und scharf ausgefransten Löchern und auf der...
  7. Chapatis – schnell und viereckig

    Chapatis – schnell und viereckig

    Chapatis sind dünne, traditionelle indische Fladenbrote, die einzeln ausgerollt und in der Pfanne gebacken werden. Köstlich schmecken sie als Beilage zu einer ayurvedischen Mahlzeit. Aber müssen sie immer rund sein? Und könnten sie nicht mit weniger Aufwand auch im Backofen zubereitet werden? Alles machbar. Unsere viereckigen Fladenbrote ähneln Knäckebrot, sind aber weicher im Biss und passen beispielsweise als gesunde Getreidebeilage...
  8. Marma – Ayurveda auf den Punkt gebracht

    Marma – Ayurveda auf den Punkt gebracht

    Vor Ihnen liegt ein Stadtplan. Ein Netz farbiger Linien durchzieht und verbindet als Bus- und Tramlinien alle Quartiere der Stadt. Dazwischen erkennen Sie in kurzen Abständen Punkte, die Ihnen Haltestellen anzeigen, wo Sie ein-, aus-, oder umsteigen können. Auch wenn das Bild der Buslinien und Haltestellen nur einen unzulänglichen Vergleich zum komplexen und intelligenten ayurvedischen Marma-System unseres Körpers darstellt, so lässt es...
  9. Mango-Herzen für den Lieblingsmenschen

    Mango-Herzen für den Lieblingsmenschen

    Valentinstag – der Tag der Verliebten. Wer als kleine Aufmerksamkeit für seinen Lieblingsmenschen nicht auf die üblichen Pralinés zugreifen und lieber eine köstliche Süssigkeit aus der gesunden Küche verschenken möchte, für den eignet sich dieses – übrigens vegane – Rezept. Und falls das Ergebnis Anklang findet, lässt es sich in einfacher Kugelform das ganze Jahr über zubereiten.   Zutaten (für...
  10. Tamarinde – die saure Dattel

    Tamarinde – die saure Dattel

    Tamarindus indica (Latein) Tamarinde, Sauerdattel, indische Dattel (Deutsch) Amlika, Chinch (Sanskrit) Eine Dattel schmeckt wunderbar süss – und wie steht es mit der Sauerdattel? Die beiden haben ausser des Namens «Dattel» gar keine Gemeinsamkeiten. Die Tamarinde ist also weder eine Dattel noch eine Rinde; sie gehört zur Familie der Leguminosen (Hülsenfrüchtler). Zudem stammt die indische Dattel ursprünglich aus dem tropischen...

Artikel 11 bis 20 von 268 gesamt

© AyurVeda AG - Alle Rechte vorbehalten - Chrummweid 1 - 6026 Rain