Lebensmittel haben nach ayurvedischer Auffassung ihre ganz spezifischen Eigenschaften und Qualitäten. Dementsprechend verstärken oder verringern sie die drei Doshas Vata, Pitta und Kapha. Basierend auf diesem Wissen haben wir in spielerischer Weise drei unterschiedliche Rezepte kreiert, welche die Doshas ausgleichen sollen. Wobei der Kapha Typ beim Genuss von Backwaren ohnehin eher zurückhaltend sein sollte und der Vata Typ die Guetzli besser zusammen mit einer Tasse Tee geniesst. Unserem Testesser ist es übrigens gelungen, während des geschmacklichen Blindtests die drei Guetzlisorten dem richtigen Dosha zuzuordnen!

Vata Guetzli

Zutaten (für ca. 25 Guetzli): 

100 g Butter, zimmerwarm

100 g Ahornsirup

100 ml Rahm

1 Prise Himalayasalz

1 TL Zimt, gemahlen

½ TL Vanillepulver

80 g getrocknete Mangos (kurz in warmem Wasser eingeweicht)

100 g Cashewnüsse, gemahlen

150 g helles Dinkelmehl

100 g feine Haferflocken

 

Zubereitung:

  1. Butter schaumig rühren
  2. Ahornsirup und Rahm beifügen, mit dem Schwingbesen zu einer homogenen Masse verarbeiten
  3. Salz und Gewürze dazugeben
  4. eingeweichte Mangos kleinschneiden und hinzufügen (das Einweichwasser kann man trinken!)
  5. portionenweise gemahlene Nüsse, Mehl und Haferflocken zur Buttermasse geben, gut rühren
  6. mit den Händen alle Zutaten rasch zu einem Teig zusammenfügen
  7. Teig ca. 30 Min. kühlstellen
  8. aus dem Teig zwei Rollen formen (ø 2-3 cm)
  9. regelmässige Stücke abschneiden und Kugeln formen
  10. Kugeln auf Blech setzen (mit Backpapier ausgelegt), etwas flachdrücken
  11. Im vorgeheizten Backofen (180°C Umluft) 15 – 20 Min. hellbraun backen
  12. Auf Gitter auskühlen lassen, in Blechdose aufbewahren

Pitta Guetzli (vegan)

Zutaten (für ca. 25 Guetzli):

100 g Kokosfett, zimmerwarm

100 g Ahornsirup

100 ml Orangensaft

Orange (nur abgeriebene Schale)

1 Prise Himalayasalz

1 TL Fenchelsamen

ca. 20  Safranfäden

50 g Rosinen

50 g Datteln, entsteint und kleingeschnitten

50 g Kokosraspel

50 g Mandeln, geschält, gemahlen

150 g helles Dinkelmehl

100 g Reismehl

 

Zubereitung:

  1. Kokosfett glattrühren
  2. Ahornsirup beifügen, mit dem Schwingbesen zu einer homogenen Masse verarbeiten
  3. Orangensaft dazugeben, gut verrühren
  4. Salz und Gewürze beigeben
  5. Rosinen und Datteln unterrühren
  6. Kokosraspel und Mandeln beifügen
  7. portionenweise die beiden Mehlsorten mit den anderen Zutaten vermischen
  8. mit den Händen alle Zutaten rasch zu einem Teig zusammenfügen
  9. Teig ca. 30 Min. kühlstellen
  10. aus dem Teig zwei Rollen formen (ø 2-3 cm)
  11. regelmässige Stücke abschneiden und Kugeln formen
  12. Kugeln auf Blech setzen (mit Backpapier ausgelegt), etwas flachdrücken
  13. Im vorgeheizten Backofen (180°C Umluft) 15 – 20 Min. hellbraun backen
  14. Auf Gitter auskühlen lassen, in Blechdose aufbewahren

Kapha Guetzli

Zutaten (für ca. 25 Guetzli):

100 g Sonnenblumenöl, kaltgepresst

100 g Ahornsirup

100 g Halbfettquark

1 Prise Himalayasalz

1 Zitrone (nur abgeriebene Schale)

2 TL Ingwer, gemahlen

1 TL Kardamom, gemahlen

ca. 20  Safranfäden

wenig schwarzer Pfeffer

50 g Trockenäpfel (ungeschwefelt), kleingeschnitten

50 g Rosinen

30 g Sonnenblumenkerne

20 g Mohnsamen

100 g helles Dinkelmehl

100 g Maismehl

 

Zubereitung:

  1. Öl, Ahornsirup und Quark zu einer homogenen Masse verrühren
  2. alle Gewürze beigeben
  3. Apfelstücke und Rosinen hinzufügen
  4. Sonnenblumenkerne und Mohn dazugeben
  5. portionenweise die beiden Mehlsorten mit den anderen Zutaten vermischen
  6. mit den Händen alle Zutaten rasch zu einem Teig zusammenfügen
  7. evtl. Teig ca. 30 Min. kühlstellen
  8. aus dem Teig zwei Rollen formen (ø 2-3 cm) (da Teig etwas mürbe ist, Rollen gut zusammendrücken)
  9. regelmässige Stücke abschneiden und Kugeln formen
  10. Kugeln auf Blech setzen (mit Backpapier ausgelegt), etwas flachdrücken
  11. Im vorgeheizten Backofen (180°C Umluft) 15 – 20 Min. hellbraun backen
  12. Auf Gitter auskühlen lassen, in Blechdose aufbewahren

 

Rezepte: Verena Amacher