Eine leichte, schmackhaft gewürzte Suppe aus proteinhaltigen, geschälten Mungbohnen und Agni stärkenden Gewürzen. Sie wärmt, ist leicht verdaulich und belastet das Verdauungssystem auch als Abendmahlzeit nicht.

Zutaten (für 4 Personen):

200 g Mung-Dal (Mungbohnen, geschält und halbiert)

5 dl Wasser

Gemüsebouillon

200 g frischer Spinat

1 rote Peperoni

2 TL einer Mischung aus: Koriander, Fenchel und Kreuzkümmel (grob gemahlen oder gemörsert)

½ TL Senfsaat braun

2 TL fein geschnittener, frischer Ingwer

2 TL Curry Gewürzmischung

1 TL Agni Plus Gewürzmischung

1 Chilischote halbiert und entkernt (grün oder rot)

1 EL Ghee

 

Zubereitung:

  1. Mungbohnen gut waschen, anschliessend mit dem Wasser aufsetzen und kochen bis sie weich und breiig sind. Den Schaum, der sich an der Oberfläche bildet, zwischendurch abschöpfen.
  2. Den Spinat waschen und grob hacken.
  3. Peperoni halbieren, von den Samen befreien und in kleine Würfelchen schneiden.
  4. Ghee erhitzen, die gemörserten Samen, die Senfkörner und den Ingwer darin leicht anrösten, die Peperoniwürfel dazu geben und für 2-3 Min. garen lassen. Dann den Spinat hinzufügen.
  5. Nach ca. 2 Minuten Garzeit das Currypulver und die Agni Plus Gewürzmischung beifügen. Die Mischung sofort zum fertig gekochten Dal geben.
  6. Gemüsebrühe hinzufügen, alles gut verrühren und nochmals kurz aufkochen.
  7. Nach Bedarf noch etwas Brühe, Wasser oder Currypulver dazu geben.

 

 

Quelle: Tamara Köhler, Ayurveda Naturärztin, Bern