Brahmi

  1. Angst – Trennung von der inneren Einheit

    Angst – Trennung von der inneren Einheit

    Nachts, wenn sich unser Geist zur Ruhe begibt, vermag uns nicht selten die Angst den Schlaf zu rauben. Auch in Krisenzeiten, wie in der aktuellen, von der Corona-Pandemie bestimmten, herausfordernden Situation, werden wir alle mit tief verborgenen Ängsten aus unserem Unterbewusstsein konfrontiert. Menschen werden auf sich selbst zurückgeworfen und müssen auf soziale Kontakte und liebgewonnene Ablenkung von aussen weitgehend verzichten...
  2. Brahmi – für einen wachen Geist

    Brahmi – für einen wachen Geist

    Bacopa monnieri (Latein) Asiatisches Wassernabelkraut, kleines Fettblatt (Deutsch) Brahmi (Sanskrit)   Brahmi, dessen Sanskritname dem «Schöpfer des Universums, Brahman» geweiht ist, gilt im Ayurveda als bedeutendste Pflanze für einen wachen Geist. Gelegentlich wird auch Centella asiatica (L.), Mandukaparni (Sanskrit) als Brahmi bezeichnet.   Der bittere und herbe Geschmack von Bacopa monnieri reduziert Kapha, der süsse Nachgeschmack beruhigt die Nerven, ist...

2 Artikel

© 2020 AyurVeda AG - Alle Rechte vorbehalten - Chrummweid 1 - 6026 Rain