Freie Radikale sind Sauerstoffverbindungen, deren Entstehung wichtige Moleküle, darunter die DNA und die Körperzellen schädigen können. Sie sind aggressiv und instabil, weil ihnen ein Elektron fehlt. Darum entreissen sie dieses fehlende Elektron rücksichtslos dem nächstbesten Molekül. Diesen Vorgang nennt man Oxidation und auf die Dauer können die gesunden Funktionen des Körpers davon beeinträchtigt werden (sogenannter oxidativer Stress).

Ein gewisses Mass an freien Radikalen ist dem Körper durchaus zuträglich, denn sie verrichten auch wichtige Funktionen wie die Zerstörung von Krankheitserregern und das Eindämmen von Entzündungsherden. Stress-Situationen führen beim Menschen zu einer gesteigerten Produktion von freien Radikalen und um diese zu bekämpfen mobilisiert der Körper Antioxidantien. Sie sind wertvolle, selbstlose Helfer im Kampf gegen den schädigenden Einfluss auf die Zellen. Sie geben freiwillig ein Elektron ab, ohne dabei selbst zu einem freien Radikal zu werden.

Viele Menschen rauchen, trinken Alkohol, essen Fastfood und sind ständigem Stress, nervenaufreibendem Autoverkehr und allerlei Schadstoffen ausgesetzt. Es braucht deshalb eine Extra-Portion Antioxidantien, um diesen Angriffen etwas entgegen zu setzen. Auch für ältere Menschen ist die Einnahme von Antioxidantien wichtig, denn diese verzögern den Alterungsprozess und halten das Immunsystem bei Kräften.

Neben einer abwechslungsreichen Ernährung, die viel Gemüse, Obst, Salate, Kräuter, Nüsse, Sprossen und naturbelassene Öle und Fette enthält, können qualitativ hochwertige Nahrungsergänzungen wichtige Unterstützung bieten. Dabei ist zu bedenken, dass nicht die einzelnen Substanzen die Wirkung ausmachen, sondern dass  die ausgewogene Mischung verschiedener Nahrungsmittel der Gesundheit am ehesten zuträglich ist. Heimische Lebensmittel wie Holunder, Kirschen, rote Trauben, Heidelbeeren, Johannisbeeren oder Rotkohl können es mit den exotischen Früchten und Beeren durchaus aufnehmen.

Ausserdem haben sie den Vorteil, dass sie frisch erhältlich sind, während man Goji, Açai und Co. meist nur getrocknet oder in Pulverform kaufen kann. Trotzdem bieten die exotischen Früchte eine willkommene und schmackhafte Abwechslung auf dem Speiseplan, wenn man sie in Müeslis, Smoothies oder Joghurt-Shakes mischt.

Die AyurVeda AG führt einige der wichtigsten Nahrungsergänzungen für den  Zellschutz in ihrem Sortiment:

Maharishi Amrit Kalash – ein Kombipräparat bestehend aus Frucht- und Kräutermus und Kräutertabletten. Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass Maharishi Amrit Kalash eine ausserordentlich hohe Konzentration an Substanzen mit antioxidativer Wirkung enthält, die andere bekannte Produkte um ein Vielfaches übertrifft.
Detailierte Informationen zu Amrit Kalash >>
Jetzt im Shop bestellen >>>

Chlorella, bio – bedeutet junges Grün (griech.), Süsswasseralge mit hohem Chlorophyll- und Eisengehalt, entgiftend, blutreinigend, leberschützend, regenerierend.
Jetzt im Shop bestellen >>

Spirulina, bio – eine Alge, die in alkalischen Salzseen gezüchtet wird. Sie ist reich an Eisen, Kalzium, Vitamin A und C, pflanzlichen Proteinen, wirkt entgiftend und gibt mehr Energie. Jetzt im Shop bestellen >>