Ayurveda lehrt uns, wie wir unser natürliches und individuelles Gleichgewicht erhalten oder durch spezifische Massnahmen wiedererlangen können.

Ähnlich wie in der Mathematik, lassen sich die Qualitäten der drei Doshas (ayurvedische Funktionsprinzipien) Vata, Pitta und Kapha entweder addieren (hinzufügen) oder subtrahieren (wegnehmen).

 

Wenn beispielsweise das mit Luft und Raum assoziierte Vata Dosha Kälte, Wind, Trockenheit und Unregelmässigkeit ausgesetzt wird, führt dies zu einer Akkumulation der Qualitäten von Vata in Geist und Körper. Der Mensch wird sich möglicherweise rastlos fühlen, leicht frieren, unter trockener Haut, Blähungen und unruhigem Schlaf leiden.

Werden hingegen Massnahmen ergriffen, die dem luftigen Vata Dosha entgegengesetzt sind – Wärme, ölige Substanzen, Regelmässigkeit, Ruhe – so gleicht sich ein erhöhtes Vata ganz natürlich aus. Ausführlichere Beschreibungen rund um das Vata Dosha finden Sie hier.

 

Wird analog dazu das mit Feuer (und ein wenig Wasser) assoziierte Pitta Dosha Hitze und emotionalem Stress ausgesetzt, konsumiert die Person dazu oft scharfe und saure Nahrungsmittel, so können diese feurigen Einflüsse die grundlegenden Pitta Qualitäten noch verstärken, was sich in Entzündungen, brennenden Beschwerden, Gereiztheit und übermässigen Aggressionen zeigen kann.

Ausgleich erfährt das Pitta Dosha, indem Massnahmen ergriffen werden, die dem hitzigen Feuer entgegengesetzt sind: Kühle, Milde, Entspannung und Gelassenheit. Mehr Informationen über das Pitta Dosha entnehmen Sie hier.

 

Erde und Wasser schenken dem Kapha Dosha seine Stabilität, Stärke, Beständigkeit und Geduld. Doch wenn seinem natürlichen Gleichgewicht im Alltag zu wenig Beachtung geschenkt wird und die Kapha Qualitäten Überhand nehmen, so kann dies zu Antriebslosigkeit, Verschleimung, Schwere und Dumpfheit führen. Ayurvedische Massnahmen im Falle von erhöhtem Kapha sind Bewegung (körperlich und geistig), Anregung und Leichtigkeit. Erfahren Sie hier mehr über das Kapha Dosha.

 

Die auf die spezifischen Bedürfnisse von Vata, Pitta und Kapha zugeschnittenen Produkte in unserem Sortiment unterscheiden sich farblich und sind dadurch leicht zuzuordnen.

  • Die grün etikettierten und verpackten Produkte haben beruhigende und wärmende Qualitäten und sind dadurch Vata ausgleichend.
  • Blau etikettierte und verpackte Produkte haben kühlende und besänftigende Qualitäten und gleichen daher Pitta aus.
  • Rot sind Etiketten und Verpackungen der Produkte, die wärmen und anregen und dadurch Kapha ausgleichen.

 

Die Symbolik der Farben Grün, Blau, Rot erleichtert den Kundinnen und Kunden die Wahl des jeweils richtigen ayurvedischen Produktes, denn die farbliche Sortierung ist überall dieselbe, seien es Gewürztees, Gewürzmischungen (Churnas), Massageöle oder Naturkosmetikprodukte.

Zusammenfassend bedeutet dies, dass Sie bei erhöhtem Vata die grünen Produkte, bei erhöhtem Pitta die blauen und bei erhöhtem Kapha die roten Produkte im Sortiment der AyurVeda AG wählen.

 

Massgebend für die richtige Produktwahl ist die momentane Befindlichkeit des Menschen, der jetzige Zustand von Körper, Geist und Seele. Dieser kann mit dem Grundtyp übereinstimmen (ein Vata Typ mit einer Vata Störung) oder auch davon abweichen (beispielsweise ein Kapha Typ mit einer Pitta Störung). Diese Erkenntnis machen sich auch Dosha Mischtypen (Vata-Pitta, Vata-Kapha, Pitta-Kapha etc.) zunutze: Sie wählen das Produkt, welches das momentan vorherrschende Dosha ausgleicht.

 

Wenn wir uns genau beobachten, so fühlen wir meist intuitiv, was unserem Geist-Körper-System guttut und passen unser Verhalten ganz natürlich an.

 

Neben Ayurveda Produkten, die farblich den Doshas zugeordnet sind, gibt es auch solche, die für mehrere Doshas gleichzeitig geeignet sind (z.B. Amrit Kalash). Bei anderen Rasayanas oder Gewürzmischungen (Churnas) deutet oft bereits der Name auf die ausgleichende Wirkung auf Vata, Pitta oder Kapha hin ( z. Bsp. Vata Balance, Pitta Balance oder Kapha Balance).

 

Der Ayurveda ist keineswegs eine starre Lehre. Als ältestes Medizinsystem der Welt orientiert sich der Ayurveda an den lebendigen Naturgesetzen. Und so will er auch verstanden werden. Vertrauen Sie deshalb Ihrem weisen Körper und Ihrer natürlichen Intuition. Auch bei der Wahl des passenden ayurvedischen Produkts.