Pitta

  1. Schwarzkümmel – schwarz und doch kein Kümmel

    Schwarzkümmel – schwarz und doch kein Kümmel

    Nigella sativa Linn (Latein) Echter Schwarzkümmel (Deutsch) Upakuncika, Karavi, Krshnajiraka (Sanskrit) Kalajira, Kalomji, Kalonji, Kalaumji (Hindi)   Nigella sativa ist eine Gewürzpflanze mit ganz unterschiedlichen Namen. Dies mag ein Hinweis auf seine weite geografische Verbreitung sein oder auch darauf, dass man es bei der Übersetzung nicht immer so genau nahm. So ist der deutsche Name Schwarzkümmel irreführend, ist er doch...
  2. Zimt – Die herzerwärmende Rinde

    Zimt – Die herzerwärmende Rinde

    Cinnamomum zeylanicum Nees oder Cinnamomum verum (Latein) Zimt, Ceylonzimtbaum (Deutsch) tvak, cocam, darusita (Sanskrit), dalcini (Hindi)   Wer das feine braune Pulver heute auf seinen süssen Milchreis streut, denkt wohl kaum daran, dass das Verlangen nach Zimt um 1550 n.Chr. die portugiesischen Seefahrer zu neuen Abenteuern in See stechen liess. Der gewinnbringende Handel mit Zimt und anderen kostbaren Gewürzen lag...
  3. Beziehungen aus ayurvedischer Sicht

    Beziehungen aus ayurvedischer Sicht

    Jeder Mensch ist individuell – so beschreibt es auch der Ayurveda. Welche Doshas bilden eine harmonische Beziehung und welche Konstellationen mögen es eher turbulent?   Als ruhiger, stabiler, friedfertiger Kapha-Mann ist es nicht ganz leicht, seine lebhafte, enthusiastische, sich ständig neu erfindende Vata-Frau zu verstehen. Sie liebt Abwechslung und Überraschungen – er mag Beständigkeit und vertraute Strukturen. Gemeinsames Glück erfahren...
  4. Kostbarer Drink für besondere Stunden zu zweit

    Kostbarer Drink für besondere Stunden zu zweit

    Dieses ayurvedische Rezept ist ausnahmsweise nur für zwei Personen berechnet – mit Absicht. Die Zutaten für diesen kostbaren und ebenso köstlichen Drink werden seit jeher für ihre aphrodisierenden Eigenschaften gepriesen. Die zahlreichen ätherischen Öle, Vitamine, Mineralstoffe und Mikronährstoffe sollen erotische Gefühle stimulieren und die Fruchtbarkeit fördern. Ob dem tatsächlich so ist oder ob sich nur hoffnungsvolle Legenden um diese Früchte...
  5. Sandelholz – das duftende Geschenk Indiens

    Sandelholz – das duftende Geschenk Indiens

    Santalum album L. (Latein) Weisser Sandelholzbaum (Deutsch) Sveta, Candana, Chandan (Sanskrit), safed candan, santal (Hindi)   Ein feines Räuchlein steigt auf und sein beruhigender Duft dringt unmittelbar tief in unsere Gefühlswelt ein. Hektik und Alltagsstress weichen innerer Ruhe und einer Atmosphäre des Friedens. Sandelholz gehört zu den bedeutendsten Duftstoffen Indiens und wird auch im Ayurveda für seine wertvollen Eigenschaften geschätzt...
  6. Die fünf Subdoshas von Pitta

    Die fünf Subdoshas von Pitta

    Pitta, das von den Elementen Feuer und etwas Wasser geprägte Dosha (Funktionsprinzip), ist besonders während der heissen Sommermonate aktiv. Der Ayurveda bezeichnet den Sommer als «Pitta-Jahreszeit», wo die Pitta-Qualitäten «leicht ölig, heiss, warm, scharf, flüssig, sauer, bewegend und ätzend» vorherrschen. Pitta gilt als das Stoffwechselprinzip, das für alle Transformationen in Körper und Geist verantwortlich ist. Nach ayurvedischem Verständnis hat Pitta...
  7. Lunch-Boxen für Vata, Pitta, Kapha

    Lunch-Boxen für Vata, Pitta, Kapha

    Wenn Vata-, Pitta- und Kapha-Menschen verreisen und ihr Essen unterwegs geniessen möchten, bietet sich eine grosse Vielfalt an bekömmlichen und köstlichen Rezepten an, ganz nach ayurvedischen Kriterien. Da bei der Zubereitung mehr kulinarische Kreativität als fundiertes Kochwissen gefragt ist, beschränken wir uns hier auf einen bunten Strauss an Ideen für die Lunch-Box oder den Picknick-Beutel. In ayurvedischen Kochbüchern und im...
  8. Kokosnuss – Wer hat sie geklaut…?

    Kokosnuss – Wer hat sie geklaut…?

    Cocos nucifera (Latein) Kokospalme (Deutsch) Narikela, Shreephal, Skandhaphala (Sanskrit), Nariyal (Hindi)   Im alten Liedtext rasen die Affen durch den Wald, suchen lautstark nach der geklauten Kokosnuss – und finden sie nach sieben Strophen endlich beim Affenbaby, das sie genüsslich in den Händen hält.   Die imposanten, bis zu 30 Meter hohen Kokospalmen prägen in tropischen Ländern ganze Landschaften und...
  9. Fenchel; Knolle, Körner, Kraut

    Fenchel; Knolle, Körner, Kraut

    Foeniculum vulgare (Latein) Fenchel (Deutsch) Misreya, Madhurika (Sanskrit)   Fenchel ist ein überaus vielseitiges Gemüse. Als weisse, dicke Fenchelknollen mit einem zarten Ansatz Fenchelgrün ist er uns aus den Gemüseauslagen wohl bekannt. Sein anisartiger Geruch und Geschmack und seine milde Süsse finden viele kulinarische Liebhaber. Andererseits gehört Fenchel zu den Gemüsesorten, dem einige Leute aufgrund seines unverwechselbaren Geschmacks gerne aus...
  10. Das Kapha Dosha

    Das Kapha Dosha

    Wasser und Erde – Diese beiden Elemente werden im Ayurveda dem Funktionsprinzip Kapha zugeordnet. Neben der luftigen, beweglichen Vata-Energie und der feurigen Pitta-Energie steht Kapha für Struktur und Stabilität. Ebenso ist Kapha dafür zuständig, dass der Flüssigkeitshaushalt im Gleichgewicht gehalten wird. Qualitäten von Kapha sind schwer, kalt, kühl, weich, ölig, feucht, süss, stabil, klebrig und schleimig. Der Sitz von Kapha ist der Kopf, der Nacken- und Brustraum, der Dünndarm, der...

Artikel 1 bis 10 von 43 gesamt

© 2020 AyurVeda AG - Alle Rechte vorbehalten - Chrummweid 1 - 6026 Rain