1. Ich habe die Nase voll

    Ich habe die Nase voll

    Wie schnell man sich doch eine Erkältung holt: ein kalter Luftzug, ein niesender Sitznachbar im Bus, eine schniefende Arbeitskollegin… und schon kratzt es im Hals, juckt es in der Nase und pocht es im Kopf! Ganz so einfach ist die Sache aus ayurvedischer Sicht nicht. Wenden wir uns einmal unserem meist zuverlässig arbeitenden Immunsystem zu. Der Ayurveda versteht den Menschen...
  2. Gesundheit aus ayurvedischer Sicht

    Gesundheit aus ayurvedischer Sicht

    Der Begriff «Gesundheit» ist uns allen vertraut. Wir wünschen dem Geburtstagskind gute Gesundheit, an Silvester stossen wir gemeinsam auf ein gesundes neues Jahr an, und wenn unser Gegenüber niest, so antworten wir wohlwollend mit «Gesundheit». Die moderne Medizin hat in den vergangenen rund 200 Jahren grosse Fortschritte erzielt. Krankheiten wurden intensiv erforscht und die wachsende Pharmaindustrie versuchte Antworten zu liefern...
  3. Weihrauch – ein königliches Geschenk

    Weihrauch – ein königliches Geschenk

    Name Boswellia serrata (Latein) Indischer Weihrauch (Deutsch) Shallaki (Sanskrit) Der 1,5 bis 8 m hohe Weihrauchstrauch oder -baum wächst in trockenen Gegenden Indiens. Zwischen kargen Felsen und Klippen gedeiht er bis auf eine Höhe von 1200 m. ü. M.  Die knorrigen Äste verfügen über eine Rinde, die papierartig abblättert, und lange Blütentrauben schmücken den Strauch.  Boswellia serrata ist eine ganz...
  4. Gefüllte gebackene Äpfel

    Gefüllte gebackene Äpfel

    Ein wärmendes und wohlschmeckendes Gericht, welches uns einen gesunden Energieschub gibt. Dieses Rezept beruhigt mit seiner Süsse Vata und eignet sich als Dessert, kann aber gut auch als Frühstück genossen werden. Zutaten für 4 Personen 6 Äpfel (z.B. Topaz, Gala, Boskoop), ca. 1 kg ungerüstet 12 gestrichene EL gemahlene Mandeln (oder andere Nüsse) 7 gestrichene EL Palmzucker 2 gestrichene TL...
  5. Festliches ayurvedisches Weihnachtsmenu

    Festliches ayurvedisches Weihnachtsmenu

    .wordpress-post-view .col-main {padding-left: 30px; background: none; border-left: 1px solid #f1c13b; padding-top: 45px;} .post-entry p {max-width: 100%} Auf der Suche nach geeigneten Rezepten haben wir das folgende Weihnachtsmenu bei Maharishi Ayurveda Europe entdeckt. Es hat uns so gut gefallen, dass wir es gerne mit Ihnen teilen möchten. Wir danken der ayurvedischen Köchin Heide Maria Vendler für ihre raffinierten Ideen! Granatapfel-Aperitif Zutaten...
  6. Kampferbaum – Reiniger der Atmosphäre

    Kampferbaum – Reiniger der Atmosphäre

    Name Cinnamomum camphora (Latein) Kampferbaum (Deutsch) Karpurah (Sanskrit) Der Kampferbaum stammt ursprünglich aus den Küstengebieten Ostasiens. Von dort wurde der immergrüne, bis 50 m hohe Baum auch in anderen Kontinenten eingeführt. Aus dem aufrechten Stamm wachsen viele knorrige und verzweigte Äste, welchen Büschel kleiner weisser Blüten entspringen. Diese duften aromatisch süss. Bei dieser Pflanze wird mittels Wasserdampfdestillation aus dem Holz...
  7. Ayurvedische Tipps für genussvolle und gesunde Weihnachtstage

    Ayurvedische Tipps für genussvolle und gesunde Weihnachtstage

    Eine besondere Herausforderung für unser Verdauungssystem sind jedes Jahr die Festtage über Weihnachten und Neujahr. Wir werden zu opulenten Menüs mit ausgewählten Delikatessen eingeladen, essen zu viel, zu unregelmässigen Zeiten und wählen nicht immer gesunde Zutaten. Dies begünstigt die Entstehung von Ama (Stoffwechselrückstände), das sich als Appetitmangel, Verdauungsbeschwerden, Gelenkprobleme, Atemwegserkrankungen, allergische Reaktionen und nicht zuletzt als Gewichtszunahme zeigen kann. Der Ayurveda...
  8. Und jetzt eine Tasse Tee...

    Und jetzt eine Tasse Tee...

    ... schalten Sie den Wasserkocher ein und bereiten Sie sich eine Tasse Tee zu, bevor Sie weiterlesen! Es folgt eine kurze Geschichte des Tees und wie Tee im Ayurveda verwendet wird. Der Westen lernte Tee durch die Niederländische Ostindien-Kompanie kennen, welche 1610 als Erste Grüntee aus Japan und Schwarztee aus China importierte. Schon bald entstanden in England erste Teehäuser und...
  9. Ayurvedischer Milchreis

    Ayurvedischer Milchreis

    Milchreis wurde bereits in den ayurvedischen Schriften erwähnt, als es noch längst keine Kochbücher gab. Das Gericht gleicht Vata aus: Die Wärme und Süsse des Reises und die nahrhafte Milch beschwichtigen die Kälte und die Trockenheit in der Luft. Milchreis ist zudem leicht verdaulich und hat eine befriedigende Wirkung. Alles in allem: eine perfekte Speise für die kalte Saison! Zutaten...
  10. Zimt – die herzerwärmende Rinde

    Zimt – die herzerwärmende Rinde

    Deutsch: Zimt, Ceylonzimtbaum Latein: Cinnamonum zeylanicum Nees (Lauraceae) Sanskrit: tvak, cocam, darusita Zimt ist ein solch altes und bekanntes Gewürz, dass er in der Geschichte jeder Hochkultur erwähnt wird: Dokumente vor 2000 v. Chr. aus China und Indien erwähnen ihn bereits. Die Ägypter verwendeten ihn zur Einbalsamierung, als Gewürz und als Räuchermittel. Im antiken Griechenland wurde er u. a. von...
© AyurVeda AG - Alle Rechte vorbehalten - Chrummweid 1 - 6026 Rain