Die Massage von Gesicht, Kopf und Nacken wird von den meisten Menschen als sehr entspannend empfunden. Das gesamte Nervensystem, das dem Vata-Dosha zugeordnet ist, wird besänftigt und beruhigt. Warmes Dosha-spezifisches Öl und das zarte Streichen der Hände löst im Nu die Anspannung. Ruhe und Losgelöstheit breiten sich im ganzen Körper aus.
Sie können die Massage an sich selbst oder einer anderen Person im Sitzen oder Liegen anwenden.

Diese Anleitung ist nur eine von vielen Möglichkeiten der Durchführung.
Achten Sie darauf, dass der Raum angenehm warm und das Öl vorgewärmt ist. Für das Gesicht wählen Sie je nach Hauttyp ein besonders hochwertiges Öl wie Wildrose, Jojoba, Argan oder Traubenkernöl. Legen Sie sich ein Handtuch um die Schultern, befestigen Sie das Haar nach hinten und reinigen Sie das Gesicht von Make-up.
Nehmen Sie etwas Öl und verreiben es in den Händen, streichen Sie vom Brustansatz aufwärts über den Hals, seitlich an den Wangen entlang über die Stirn bis hinauf auf die höchste Stelle des Kopfes.

Mit Mittel- und Zeigefinger beider Hände ziehen Sie sanfte Zickzacklinien hin und her über die Stirn und streichen dann mit den Daumen jeweils nach links und rechts zu den Schläfen hin aus.
Mit den Daumenballen massieren Sie die Schläfen in kleinen Kreisen, die sich dann bis über beide Jochbeine und die Wangen hin vergrössern.
Mit Daumen und Zeigefinger beider Hände zupfen Sie sanft am Kiefer und über das Kinn entlang von Ohr zu Ohr und streichen einmal mit einer ganzen Hand zum Abschluss darüber.
Mit den Fingerspitzen neben den Nasenflügeln fahren Sie mehrmals im Bogen am Jochbein entlang bis zu den Ohren. Danach einige Striche über den Nasenrücken.
Dann streicht man zart in grosszügigem Bogen mehrere Male unter den Augen Richtung Schläfen und danach mit den Daumen über die Augenbrauen angefangen an der Nasenwurzel, abschliessend mit den Daumen mehrere Kreise um das ganze Auge, aber nicht zu nah an den Lidern.

Um die Massage zu beenden nimmt man das Gesicht vom Kinn aus nochmals in beide Hände und gleitet über Wangen, Schläfen und über die Stirn wieder bis hinauf auf den Kopf.
Zwei Wattebäusche mit Rosenwasser befeuchten, auf die Augen legen und eine Weile mit einem guten Aromaöl in der Duftlampe ausruhen.
Nach etwa 15 Minuten das Gesicht mit einer warmen, feuchten Kompresse vom überschüssigen Öl reinigen und mit etwas Gesichtstonic erfrischen.