Themen

Mit Ayurveda locker durch die Wechseljahre ohne Hitzewallungen, Gewichtszunahme, Schlafprobleme, emotionale Instabilität und Osteoporose

 

Lernziel

  • Die Ursachen und Zusammenhänge für Wechseljahrbeschwerden kennen
  • Wirkungsvolle ayurvedische Anwendungen kennen, um Beschwerden zu reduzieren

 

Lerninhalte

  • Einführung Ayurveda und Erläuterung der Doshas (Funktionsprinzipien)
  • Ursachen für Ungleichgewichte der Doshas
  • Zusammenhänge zwischen Hormonsystem, Nervensystem, Stoffwechsel und den Doshas
  • Massnahmen um Wechseljahrbeschwerden wie Hitzewallungen, Gewichtszunahme, Schlafprobleme, emotionale Instabilität und Osteoporose zu lindern

 

Die Wechseljahre sind eine Zeit grosser Veränderungen im Leben einer Frau - sowohl körperlich als auch seelisch. Allerdings kommen Wechseljahrbeschwerden vor allem bei Frauen vor, die eine westliche Lebensweise führen. Der Ayurveda sieht die Zusammenhänge im Ungleichgewicht der Doshas, speziell von Vata und Pitta. Dieses Ungleichgewicht kann sich je nach Konstitution auf unterschiedliche Bereiche auswirken. In diesem Kurs lernen Sie, die Zusammenhänge zwischen Hormonsystem, Nervensystem, Stoffwechsel und den Doshas kennen sowie Massnahmen um Wechseljahrbeschwerden wie Hitzewallungen, Gewichtszunahme, Schlafprobleme, emotionale Instabilität und Osteoporose zu lindern. Dabei spielen die Ernährung, Heilmittel, Massageöl, Tees, Gewürze und Yoga eine grosse Rolle.

 

Referentin

Tamara Köhler, Naturheilpraktikerin mit eidg. Diplom in Ayurveda Medizin, Diplombiologin und Buchautorin

 

Preis

CHF 60.–
Inkl. Gutschein für 10% Rabatt auf das gesamte Sortiment, einmal pro Person einlösbar und umfangreiches Skript zum Kursthema

 

EMR Hinweis

Die Gestaltung und die Lerninhalte unserer on- sowie offline Kurse orientieren sich an der Fort- und Weiterbildungsverordnung des EMR.

Aufgrund von vorliegenden Kurs- Unterlagen, den Modalitäten, Lerninhalten und Anwesenheitskontrollen können Kurse angerechnet werden. Die Entscheidung obliegt dabei dem Fachbereich des EMR.