Einleitung

Der Dezember ist jedes Jahr ein besonders herausfordernder Monat. Die dunkelste Jahreszeit trifft auf überbordende Weihnachtsbeleuchtung, klingelndes Weihnachtsgeschäft auf grosszügige Nächstenliebe, erwartungsvoll leuchtende Kinderaugen auf Stress und Erschöpfung.  

In der Vorweihnachtszeit wollen uns warmer Kerzenschein, glitzernde Engelsfiguren, leuchtende Sterne, harzige Tannäste und süsse Düfte aus der Backstube daran erinnern, einen Moment innezuhalten und uns auf Frieden und Spiritualität zu besinnen. Doch Gemütlichkeit und besinnliche Gedanken geraten ob all der noch zu erledigenden Aufgaben nur allzu schnell ins Wanken. Am Arbeitsplatz gibt es vor dem Jahresende noch vieles abzuschliessen: Weihnachtsgeschenke sollten eingekauft, die Einladung fürs Weihnachtsfest vorbereitet, passende Kleider für die Silvesterparty besorgt werden. Wo bleibt da die Besinnlichkeit? Wo die Zeit und Energie, all dies zu schaffen? Und woher nimmt das Immunsystem die Kraft, Körper und Geist in der rauen Vata-Zeit ausreichend zu beschützen?

 

Menschen mit einer dominanten Vata Energie eilen nun rastlos von einer Aktivität zur nächsten und verlieren rasch Überblick und Selbstbezug. Vata Menschen sind sensibel und daher wenig belastbar, Stress setzt ihnen besonders stark zu.

 

Menschen mit einem hohen Anteil an Pitta Energie sind gut organisiert und verfügen im Allgemeinen über viel Energie. Da sie jedoch an sich und ihre Mitmenschen hohe Ansprüche stellen, gehen stressige Zeiten auch an ihnen nicht unbeschadet vorbei.

 

Kapha Menschen überstürzen nichts, sie erledigen ihre Aufgaben mit Systematik, ihre natürliche Ruhe und Gelassenheit bewahren sie vor Hektik und übermässigem Stress.

 

Folgende leicht umsetzbare Tipps sollen Anregung sein, den Dezember dieses Mal etwas gelassener anzugehen. Im Ayurveda finden sich praxisnahes Wissen und hilfreiche Produkte, um auch bei hoher Beanspruchung entspannt und gesund zu bleiben.

Weihnachten

  • Planen Sie rechtzeitig, orientieren Sie sich dabei an Ihren persönlichen Möglichkeiten, setzen Sie Prioritäten und delegieren Sie einige der anstehenden Aufgaben.
  • Zeigen Sie Mut zu unkonventionellen und kreativen Lösungen. Traditionen dürfen jedes Jahr neu evaluiert und der Situation angepasst werden.
  • Suchen Sie noch ein passendes Geschenk für Ihre Liebsten? Lassen Sie sich von unseren hilfreichen Geschenkvorschlägen inspirieren.

Menüplan

  • Zusammen ist es am schönsten. Und wenn jeder seinen Beitrag leistet, ist es noch schöner! Teilen Sie den Menüplan auf und freuen Sie sich auf all die kulinarischen Überraschungen, die Ihre Gäste mitbringen.
  • Individuell nachwürzen lassen sich die Gerichte u.a. mit den praktischen Gewürzzubereitungen Vata, Pitta und Kapha Churna.
  • Trotz all der verlockenden Köstlichkeiten sollten Sie nur dann essen, wenn Sie wirklich hungrig sind und ihrem Verdauungssystem zwischen den Mahlzeiten genügend Ruhe gönnen.
  • Um das lästige Völlegefühl nach einer üppigen Mahlzeit zu vermindern, helfen Ihnen das ayurvedische Kräuterpräparat «Digest» und anregende Gewürzmischungen wie «Agni Plus» oder «Trikatu». Für ein wohliges Bauchgefühl sorgen auch heisse Kräuter- und Gewürztees wie «Agni Plus Tee», «After Dinner Tee» oder «Drei Ingwer Tee».

Tätigkeit / Beruf

  • Lassen Sie keine Hektik aufkommen. «Brahmi Tabletten» unterstützen Sie dabei, Ihre Konzentration und Ihren Fokus zu behalten.
  • Planen Sie nicht nur wichtige Arbeiten, sondern auch regelmässige Inseln der Ruhe und Entspannung mit einer Meditation, Ghandarva Veda Klängen und einer Tasse «Relax Tee» oder einer wärmenden «Chai Latte».
  • Gönnen Sie Ihrem Körper-Geist-System jeden Tag mindestens eine halbe Stunde Tageslicht und frische Luft, besonders, wenn Sie in klimatisierten Räumen arbeiten.
  • Eine entspannte und wohlige Atmosphäre bei der Arbeit hilft, zentriert und gelassen das Jahr abzuschliessen. Der aufhellende Raumspray «Geborgenheit» oder ein Teelicht und Räucherstäbchen klären den Geist und erden den Körper.

Einfache ayurvedische Massnahmen und Tipps

  • Achten Sie jetzt besonders sorgfältig auf Ihre Bedürfnisse und Ihre Befindlichkeit. Ein entspannendes Schaumbad und eine ayurvedische Ölmassage mit warmem Sesamöl oder «Vata Massageöl» regeneriert Ihren Körper und pflegt Haut und Seele.
  • Unterstützen Sie Ihr Immunsystem, das nun besonders stark gefordert ist, mit einem regelmässigen Tag- und Nachtrhythmus und spezifischen Immunpräparaten wie «Ayur Defence» oder «Immun Tonikum».
  • Genügend Schlaf (Schlafenszeit vor 22.00) ist ebenfalls ein zentraler Faktor für Ihre Gesundheit. Zu einer erholsamen Nachtruhe verhilft beispielsweise das ayurvedische Kombinationspräparat «Nidra».
  • Essen Sie im Winter vorwiegend warme, frisch gekochte, ölige, feuchte, gehaltvolle Nahrung (Isolierbehälter eignen sich ideal für Mahlzeiten am Arbeitsplatz). Wenn es schnell gehen muss, greifen Sie am besten zu Fertigmischungen wie «Kitchari tasty» oder «Porridge nussig».
  • Trinken Sie tagsüber genügend wärmende Tees («Vata Tee», «Cacao Chai Tee», «Drei Ingwer Tee», «Wildapfel Zimt Tee») und heisses Wasser (hilft auch gegen trockene Haut).
  • Ayurvedische Nahrungsergänzungsmittel, wie zum Beispiel «Relax Tonikum», «Vata-Balance», oder «Tulsi Tabletten», unterstützen das Geist-Körper-System zuverlässig mit wertvollen Kräutern, heben die Stimmung und sorgen für Gelassenheit im stressigen Alltag.