Für die nötige Energie und Ausdauer in der herbstlichen Wandersaison empfehlen wir ayurvedische Mineralpräparate, die den Organismus auf die kommende kältere Jahreszeit vorbereiten und die Immunabwehr stärken. Eine ausreichende Versorgung mit Mineralien ist für die Gesundheit sehr wichtig. Der Ayurveda empfiehlt eine konsequent gute Ernährung mit hohem Gemüseanteil und Vollwertprodukten sowie einigen Nahrungsergänzungen.

Fast-Food-Ernährung hergestellt mit viel Weissmehl, bei dem die mineralstoffreichen Randschichten entfernt wurden, Konserven und mit Zusatzstoffen verarbeitete Fertiggerichte sind dagegen mineralstoffarm. Sie können Mangelerscheinungen und körperliche Störungen hervorrufen.

Was tun, um sich mit Mineralien und Spurenelementen zu versorgen, die für den Stoffwechsel und die Aufbauprozesse unseres Körpers so wichtig sind?
Bevorzugen Sie Gemüse, Milchprodukte und Getreide, die möglichst frisch sind und aus biologischer Landwirtschaft stammen. Es werden keine Kunstdünger verwendet, der Boden wird nicht ausgelaugt und mehr Mineralien und Spurenelemente bleiben in der Nahrung erhalten. Ganze Getreidekörner wie Quinoa, Bulgur und Hirse enthalten mehr Mineralien als verarbeitete Getreidearten und Weißmehl. Eine weitere gute Mineralien- und Vitaminquelle sind Samen, Nüsse und Kerne sowie Blattgemüse. Für eine ausreichende Mineralienversorgung sollte Ihr Ernährungsplan viele verschiedenartige Obst- und Gemüsesorten, Körner und Hülsenfrüchte enthalten.

Aber nicht nur die Menge und Art der Mineralien ist entscheidend für die optimale Versorgung. In welchem Mass der Körper die Mineralien aufnehmen kann, hängt stark davon ab, in welcher Form das Mineral im Lebensmittel enthalten ist und wie die Mahlzeit zusammengesetzt ist. Ein Beispiel dafür ist Eisen aus pflanzlicher Nahrung, dessen Aufnahme durch gleichzeitiges Verzehren Vitamin-C-reicher Lebensmittel verbessert werden kann. Auch ayurvedische Nahrungsergänzungen, in Tablettenform gepresste Kräuter- und Mineralmischungen, können Ihnen helfen, den optimalen Nährwert der Nahrung aufzuschließen.

Vaidyas, die Ayurveda-Ärzte Indiens, verfügen seit langer Zeit über ein sehr fundiertes Wissen über Mineralien und ihren biologischen Funktionen. Sie kennen die Zusammenhänge und Wirkweisen von Eisen, Kalzium, Zink und Kupfer und wissen aus dieser langen Erfahrung auch, wie man dem Mangel daran entgegenwirken kann. Im Ayurveda werden Mineralien seit Jahrtausenden angewandt, denn die Wissenschaft der Mineralogie war in Indien schon früh hoch entwickelt.

Mineralien werden gebraucht für den Aufbau von Knochen, Zähnen, Muskeln, Nerven, Blut und zur Unterstützung unseres geistigen und körperlichen Wohlbefindens. Sie sind beteiligt am Energie- und Stoffwechsel, an Muskelreaktionen und Hormonproduktion. Eisen z.B. wird u.a. benötigt für die normale Funktion der roten Blutkörperchen und des Hämoglobins, für den Sauerstofftransport, die Funktion des Immunsystems, die Zellteilung und die kognitiven Leistungen. Eisenmangel ist heutzutage weit verbreitet. Beschwerden wie Müdigkeit, Antriebslosigkeit und Anämie sind oft die Folgen. Von Natur aus viel Eisen enthalten grünes Blattgemüse, Karotten, Datteln, Vollkornprodukte, Kürbiskerne, Linsen und Granatäpfel.

Ein ausgeglichener Kalziumgehalt ist u. a. wichtig für die Erhaltung von Knochen, Zähnen und Haaren, für Nerven, Muskeln und für das normale funktionieren der Verdauung. Wenn die Verdauung schwach ist und die Wirkstoffe nicht optimal vom Körper aufgenommen werden, kann die Zugabe von Nahrungsergänzungen sinnvoll sein. Für eine gute Versorgung mit Kalzium sollten Sie ausreichend grünes Gemüse, Sesamsamen, Walnüsse, frische Kokosnuss, Milch, Quark und Panir (frisch hergestellter Käse aus Milch und Joghurt) in Ihren Speiseplan aufnehmen.

Im Ayurveda werden Mineralien mit Kräutern kombiniert, die seit jeher dafür bekannt sind, dass sie die Assimilation und den Transport der einzelnen Zutaten im Körper unterstützen. Dieses überlieferte Wissen von der „richtigen Mischung“ der einzelnen Kräuter und Mineralien ist eine Errungenschaft, die dem Ayurveda eine herausragende Stellung unter allen medizinischen Systemen zuordnet. Maharishi Ayurveda bietet verschiedene Mineralienpräparate an, die nach bewährten ayurvedischen Rezepten hergestellt werden. Ayur-Multi-Mineral, Calcio Care und Eisen-Rasayana sind hervorragende Helfer für eine umfassende Versorgung mit Mineralien und Spurenelementen.

Eisen-Rasayana enthält Eisen-Bhasma, das durch ein aufwändiges ayurvedisches Verfahren gewonnen wird. Zusammen mit der ausgewogenen Mischung von Kräutern wie Amalaki, Shilajit und Guduchi wird eine optimale Aufnahme des Eisens unterstützt. Das Eisen wird im Darm besser aufgenommen und unmittelbar zu den Eisenspeichern transportiert. Nebenwirkungen wie Übelkeit und Verstopfung, die zum Teil von anderen Eisenpräparaten bekannt sind, treten während der Einnahme nicht auf.
Eisenrasayana im Shop bestellen >>>

Calcio Care enthält natürliches Kalzium, das durch die Verarbeitung von ausgewählten Seekorallen gewonnen wird. Die besondere Verarbeitung stellt sicher, dass alle Verunreinigungen beseitigt werden; dies gewährleistet die optimale Resorption und Ausnützung von anderen Spurenelementen, die in diesen Korallen enthalten sind. Die Kräuterbestandteile (u.a. Amalaki, Guduchi) fördern die Assimilation und optimale Verstoffwechslung der Mineralien.
Calcio Care im Shop bestellen >>>