Der innere Frühlingsputz

Ayurveda ordnet den Jahreslauf nach den Dosha-Prinzipien und den fünf Elementen. Herbst und Winter sind dem Vata Dosha zugeordnet. Trockene Kälte und raue Winde herrschen in dieser Jahreszeit vor. Um den klimatischen Herausforderungen an die […] Weiterlesen

Kategorie: Alle Themen, Wissen

Ich habe die Nase voll

Wie schnell man sich doch eine Erkältung holt: ein kalter Luftzug, ein niesender Sitznachbar im Bus, eine schniefende Arbeitskollegin… und schon kratzt es im Hals, juckt es in der Nase und pocht es im Kopf! […] Weiterlesen

Kategorie: Alle Themen, Wissen

Gesundheit aus ayurvedischer Sicht

Der Begriff «Gesundheit» ist uns allen vertraut. Wir wünschen dem Geburtstagskind gute Gesundheit, an Silvester stossen wir gemeinsam auf ein gesundes neues Jahr an, und wenn unser Gegenüber niest, so antworten wir wohlwollend mit «Gesundheit». […] Weiterlesen

Ayurvedische Tipps für genussvolle und gesunde Weihnachtstage

Eine besondere Herausforderung für unser Verdauungssystem sind jedes Jahr die Festtage über Weihnachten und Neujahr. Wir werden zu opulenten Menüs mit ausgewählten Delikatessen eingeladen, essen zu viel, zu unregelmässigen Zeiten und wählen nicht immer gesunde […] Weiterlesen

Und jetzt eine Tasse Tee…

… schalten Sie den Wasserkocher ein und bereiten Sie sich eine Tasse Tee zu, bevor Sie weiterlesen! Es folgt eine kurze Geschichte des Tees und wie Tee im Ayurveda verwendet wird. Der Westen lernte Tee […] Weiterlesen

Die Natur kopiert nicht, sie erschafft die Originale. Dan Horat

Damaris Ammann [DA]: Dan, danke, dass Du Dir Zeit nimmst für dieses Interview. Was ist wichtig beim Design eines neuen Logos? Dan Horat [DH]: Ein gutes Logo kommuniziert immer die wichtigsten Werte einer Firma und […] Weiterlesen

Unser neues Logo

Unser bisheriges Logo hatte mit dem tibetischen Mount Kailash bzw. dem Fronalpstock (während Jahren vom Büro aus in unserem Blickfeld) einen Bezug zu Seelisberg. In Rain sehen wir das Alpenpanorama immer noch, doch die Wiesen […] Weiterlesen

Kräuter & Gewürze im Ayurveda

Die Kunst des Würzens und das Wissen über die Heilkraft von Kräutern, Blüten, Rinden und Samen ist ein wesentlicher Bestandteil des Ayurveda. Beim Kochen spielen daher Gewürze traditionell eine zentrale Rolle. Sie unterstützen nicht nur […] Weiterlesen

Herstellung Eisen-Rasayana

Bereits in den vedischen Schriften steht geschrieben, dass elementares Eisen richtig kalziniert* werden muss, um vom Körper gut absorbiert werden zu können. Ein weiterer Vorteil dieses sehr aufwändigen Herstellungsverfahrens ist, dass bei so produzierten Eisen-Kräuter-Mischungen […] Weiterlesen

Im Einklang mit der eigenen Natur – die ayurvedische Tagesroutine

Die angeborene Konstitution bestimmt unsere Verhaltensweisen und unseren Lebensstil. Sie spiegelt sich in den jeweiligen Vorlieben und Abneigungen wider. Ayurveda bietet jedem die Möglichkeit zur Optimierung der Lebensqualität auf allen Ebenen. Dabei bildet die Anpassung […] Weiterlesen

Ayurveda-Tipps für effektives Training

Wählen Sie eine Sportart, die zu Ihnen, Ihrer Konstitution, Ihrem Alter und der Jahreszeit passt. Neben den allgemein gültigen Regeln zur effektiven Sportausübung, offeriert der Ayurveda weitere wertvolle Ratschläge: Die tägliche körperliche Betätigung sollte im […] Weiterlesen

Ayurveda und Sport

Körperübungen sind seit jeher ein wichtiger Teil des Ayurveda, denn sie verbessern die Integration von Körper und Geist. Bewegung vertreibt Schwere und Steifheit. Flexibilität, Leichtigkeit und Beweglichkeit verbessern sich. Der Körper wird straffer, gewinnt mehr […] Weiterlesen

Welche Sportarten sind gut für mich?

Es gibt allgemeine Richtlinien was der Konstitution gut tut, aber grundsätzlich kann jeder Geist-Körper-Typ jede Sportart ausführen. Wie überall bestätigen Ausnahmen die Regel. Für den Vata-Typ sind langsame, leichte Sportarten, die den Körper 15 – […] Weiterlesen

Die Geschichte des Ayurveda

Ayurveda gehört zu den Upaveden (Nebenveden) und wurde in Sanskrit verfasst. Der Legende nach schuf Brahma, der Schöpfer des Universums in der indischen Philosophie, den Ayurveda und gab diese Lehre an den weisen Seher Prajapati, […] Weiterlesen

Cool bleiben in der Pitta-Zeit

Wenn die Temperaturen im Sommer steigen, nimmt das Pitta Dosha in der Natur zu. Die Pitta Jahreszeit beginnt ca. Mitte Juni und endet ca. Mitte September. Die Eigenschaften von Pitta sind: heiss, scharf, etwas flüssig, sauer, leicht, […] Weiterlesen

Ayurveda zum Studieren

Ayurveda verfügt über eine umfangreiche traditionelle Literatur, die sich im Lauf der Jahrhunderte entwickelt hat. Ein grosser Teil davon ist bis heute erhalten geblieben. Die ältesten erhaltenen Schriften über Ayurveda sind die Charaka Samhita (etwa […] Weiterlesen

Die Augen – Spiegel unserer Seele

Das Auge ist wahrhaftig ein Wunderwerk der Natur. Was wären wir ohne unseren Sehsinn, welcher Reichtum an Eindrücken würde uns entgehen. Sehen ermöglicht uns, die Umwelt wahrzunehmen, 150 verschiedene Farbtöne zu unterscheiden, Dinge zuzuordnen, zu […] Weiterlesen

Prakriti – der persönliche Dosha-Code

«Im Ayurveda wird ein Mensch als gesund bezeichnet, dessen Stoffwechsel und Verdauung ausgeglichen sind, dessen Körpergewebe und Ausscheidungsfunktionen normal funktionieren und dessen Selbst, Geist und Sinne sich permanent in einem Zustand vollkommenen Glücks befinden.» (Sushruta Samhita, […] Weiterlesen

Vikriti – Abweichungen von Prakriti

Geraten die Doshas eines Menschen aus dem Gleichgewicht, entspricht das Gefüge nicht mehr der Grundkonstitution (Prakriti). Diesen veränderten Zustand nennt man im Ayurveda Vikriti. Eine Unausgewogenheit der Doshas kann bereits vorhanden sein, muss aber noch […] Weiterlesen

Sthapatya Veda – Bauen im Einklang mit der Natur

Sthapatya Veda oder Vastu Vidya, eine Wissenschaft, die ihren Ursprung in der vedischen Kultur Indiens hat, vermittelt umfassendes Wissen über die Konstruktion lebensunterstützender Gebäude. Diese Prinzipien sind unabhängig von Zeitalter, Kultur und Klima gültig. Ein Haus, […] Weiterlesen

Kategorie: Alle Themen, Wissen

Entschlacken im Frühling

Der Stoffwechsel arbeitet im Frühjahr langsam und begünstigt dadurch die Bildung von Schlacken im Körper. Laut Ayurveda verflüssigt die Wärme der ersten Sonnenstrahlen im Frühling das angesammelte Kapha. Es verteilt sich im Körper, stört Agni (das […] Weiterlesen

Sicherheit & Reinheit der Ayurveda Produkte

In den Veden heisst es, dass Mensch und Kosmos eins sind. Dieses Wissen gibt uns ein tiefes Verständnis für die Verantwortung, die wir für den Erhalt der Natur tragen, da sie die Grundlage unseres Lebens […] Weiterlesen

Typgerecht entschlacken

Im Ayurveda kommt der typgerechten Ernährung eine besondere Bedeutung zu. Sie soll dafür sorgen, dass die Nahrung vollständig verstoffwechselt wird und keine Stoffwechsel-Schlackenstoffe in den Geweben eingelagert werden. In unserer modernen Zeit ist diesem Ideal […] Weiterlesen

Verhaltenstipps für den Winter

Die Zeichen des Wechsels zu erkennen und Essgewohnheiten und Tagesroutine entsprechend umzustellen, bedeutet weniger Stoffwechselschlacken (Ama) in den Geweben und somit eine geringere Angriffsfläche für Krankheitserreger. Auch Agni, das Verdauungsfeuer, kann bei kalter Witterung verstimmt […] Weiterlesen